Löschen - Bergen - Schützen - Retten

Neue Einsatzjacken für die Feuerwehr

Noch sicherer beim Einsatz

RWE und Raiffeisenbank Kehrig halfen bei der Beschaffung

ratingratingratingratingrating(0)

Noch sicherer beim Einsatz

Ralf Ockenfels (Vorstand Raiba Kehrig), Michael Michels (Wehrführer Kehrig), Frank Kauth und Jürgen Schneider (Westnetz GmbH Regionalzentrum Rauschermühle) (v.l.) bei der Präsentation der neuen Einsatzjacken. Foto: privat

Kehrig. Die Kameraden der Kehriger Feuerwehr waren größtenteils noch mit circa 20 Jahre alten Einsatzjacken ausgerüstet, die den heutigen Anforderungen nicht mehr entsprechen. Die Kosten für die Neuanschaffung waren mit mehr als 2.000 Euro beziffert, die von der Feuerwehr nicht alleine aufgebracht werden konnten. Deshalb hat sich der Förderverein eingeschaltet und bei Westnetz, dem Verteilnetzbetreiber der RWE Deutschland, im Regionalzentrum Rauschermühle und der Raiffeisenbank Kehrig um finanzielle Unterstützung für die Anschaffung gebeten. Beide Unternehmen haben die Maßnahme mit insgesamt 1.000 Euro unterstützt und damit die Anschaffung von 22 Einsatzjacken ermöglicht. Wehrführer Michael Michels, gleichzeitig auch Vorsitzender des Fördervereins der Feuerwehr, zeigte sich sehr erfreut über die großzügige Unterstützung. Gleichzeitig hob er hervor, dass beide Unternehmen nicht zum ersten Mal durch ihren Spenden dazu beigetragen haben, dass notwendige Anschaffungen möglich wurden.

Mittwoch, 22. Januar 2020

Designed by LernVid.com