Löschen - Bergen - Schützen - Retten

Freiwillige Feuerwehr

 

          

Freiwillige Feuerwehr Kehrig mit Spenden für Reparatur Wasserfass unterstützt
Zur Steigerung der Einsatzeffizienz hat sich die Kehriger Wehr vor Jahren ein Güllefass angeschafft und für den feuerwehrtechnischen Einsatz umgebaut. Bei Wald- und Flurbränden, sowie bei Feuerwehr der allgemeinen Löschwasserversorgung hat es sich als effektives und damit unverzichtbares Einsatzmittel erwiesen. Im Sommer war das Fass durch einen Pumpendefekt aber nicht mehr einsatzfähig. Mit eigenen Mitteln konnte eine Reparatur, die mit Kosten von ca. 3.100,00 € veranschlagt war, nicht bewerkstelligt werden. Die Verbandsgemeinde Vordereifel, die für den örtlichen Brandschutz zuständig ist, konnte die Kosten nicht übernehmen, da sie hierzu nach den rechtlichen Bestimmungen nicht verpflichtet ist. Hier ist dann der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr auf den Plan getreten und hat bei örtlichen und überörtlichen Unternehmen einen Spendenaufruf gestartet. Mit den eingegangenen Spendengeldern konnten die Reparaturkosten über den Förderverein getragen werden. Ermöglicht haben dies folgende Unternehmen: Münch GmbH, Hambuch; Kreissparkasse Mayen; Sybac Service GmbH, Kehrig; Peter Martini, Kehrig; Volksbank RheiAhrEifel; Raiffeisenbank Kehrig; Daub-Stitz GmbH; Helmut Becker, Kehrig; Andreas Fuhrmann, Kehrig; sowie die Ortsgemeinde Kehrig. Wehrführer Michael Michels, gleichzeitig auch Vorsitzender des Fördervereins der Feuerwehr und sein Stellvertreter Daniel May, haben sich bei allen Spendern anlässlich eines Ortstermins nochmals für die großzügige Unterstützung bedankt.
 

Freiwillige Feuerwehr Kehrig

           
       
                 
       
Samstag, 07. Dezember 2019

Designed by LernVid.com